5 Wege zur erfolgreichen Internetseite


Die eigene Homepage: Ihre Visitenkarte im Internet

5 Wege zur erfolgreichen Internetseite
Thorben Wengert / pixelio.de

Sie haben sich selbstständig gemacht und/oder ein Online-Business gegründet und wollen nun so viele Menschen wie möglich über Ihr Angebot, Ihre Produkte und Dienstleistungen informieren.

 

Die fünf wichtigsten Wege für Ihre erfolgreiche Internetseite hat die Firma Videoproduktion Hamburg hier für Sie zusammengestellt:

1. Planen Sie Ihren Internetauftritt

Machen Sie sich Gedanken darüber, was Sie Ihren Kunden präsentieren wollen und was Ihre Kunden interessiert. Was machen Sie und Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung so besonders gegenüber dem Wettbewerb? Stellen Sie möglichst immer aktuelle Informationen auf die Homepage, somit ist Ihr Kunde bestens informiert und auf dem aktuellsten Stand. Auch FAQs und Blogs helfen.

2. Einfache Internetadresse

Überlegen Sie sich genau, wie Ihre Internetadresse lauten sollte. Bestenfalls halten Sie diese kurz und unkompliziert, so dass jeder potentielle Kunde sie sich merken kann und eventuell auch sofort Bekannten weiterempfehlen kann. Gut ist es, wenn Ihre Internetseite sogleich auch kennzeichnet, was Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ist, zum Beispiel wie bei Video Impression. Aber auch eine Adresse mit einem Ortszusatz wie Hamburg, Norderstedt, Stade etc. ist gut zu merken, wenn Sie ein regionales Produkt anbieten. Eine zu lange Internetadresse kann dazu führen, dass sie schneller vergessen wird und Ihnen somit Kunden verloren gehen.

3. Keywords verwenden

Damit Ihre Homepage auch mit Hilfe der Suchmaschinen, vor allem Google, gefunden wird, sollten Sie so oft wie möglich Keywords auf Ihrer Seite einbinden. Keywords sind die Wörter, nach denen ein Kunde mit Hilfe einer Suchmaschine suchen würde.

 

Beispielsweise ein Friseursalon in Hamburg sollte so oft wie möglich die Keywords „Friseur“ und „Hamburg“ im Text auf der Homepage verwenden. Ebenfalls ist es sehr wichtig Ihr bald vorhandenes Imagevideo oder Erklärvideo bzw. Animationsfilm (siehe Punkt 5) bei Youtube mit den richtigen Keywords zu bezeichnen. Viele Internetbesucher suchen auch bei Youtube nach gewissen Keywords. Damit Sie und Ihr Imagefilm auch dort gefunden werden, benennen sie diese Keywords sorgfältig.

4. Übersichtlicher Aufbau


Achten Sie darauf, dass sie auf Ihre Internetseite nicht zu viele Informationen stellen. Wenn Sie gern so viele Infos wie möglich einbinden wollen, halten Sie sich kurz und drücken Sie sich einfach und verständlich aus. Sind die Texte zu lang oder auch unverständlich geschrieben, verliert Ihr potentieller Kunde das Interesse und liest womöglich nicht bis zum Ende. 

 

Bringen Sie es kurz und knackig auf den Punkt und gestalten Sie Ihre Internetseite anschaulich: mit einheitlichen Farben und einprägsamen Bildern.

5. Bilder und Videos

Zeigen Sie, wie es in Ihrem Unternehmen aussieht und was den Kunden bei Ihnen erwartet. Mit Hilfe von Fotos und vor allem Videos (z.B. ein Imagevideo, Erklärvideo, Animationsfilm oder Chefsesselvideo) bieten Sie Ihrem Kunden die Möglichkeit sich ein genaues Bild von Ihrer Arbeit zu machen.

 

Referenzen in Videos und Beispiele Ihrer Arbeit sollten Sie in einem gut gemachten Imagevideo zeigen – am besten so, dass es sofort bei Ihrem Kunden positive Emotionen zu Ihnen und Ihrem Unternehmen auslöst. Wie sieht es bei Ihnen im Unternehmen aus und wer verbirgt sich hinter Ihrem Team? Die Kunden interessieren sich für solche Informationen und fühlen sich direkter angesprochen. Das Vertrauen wächst und Kaufentscheidungen beruhen auf Vertrauen, das durch Videos wachsen kann. Studien an der Princeton University zeigen, dass unsere Entscheidungen viel öfter emotional geprägt sind, als wir meinen. Zeigen Sie mehr über sich und vermitteln Ihren Kunden Glaubwürdigkeit und Vertrauen.

 

Sie möchten wissen, was für Ihren Imagefilm wichtig ist? 

Hier 10 Video-Tipps von Videoproduktion Hamburg kostenlos...

 

Autorin: Sarah Lindner

www.video-impression.com





Sie befinden sich im Bereich Marketing / Online-Marketing - Weitere Artikel... 

Wechsel zum Blog-Archiv


Waren diese Informationen nützlich für Sie? Dann klicken Sie auf ein Symbol oder schreiben Sie einen Kommentar. Danke!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Tom (Sonntag, 25 August 2013 14:57)

    Die eigene Homepage kann schon deutlich mehr sein als "nur" die Visitenkarte. Viele unserer Kunden haben nach kontinuierlichen Erfolgen im Internet ihre komplette Marketingstrategie auf das Onlinemarketing umgestellt und sind damit seit Jahre glücklich.

    Allerdings gehört da doch etwas mehr dazu als die oben beschriebenen Maßnahmen. Ein großes Problem das in der Praxis häufig zu sehen ist, das viele sich einfach mal schnell eine Webseite erstellen lassen ohne zu erkennen das auch die Webseite genau wie das herkömmliche Marketing eine gute Planung voraussetzen um erfolgreich zu sein.

    Tom

  • #2

    Miracle Media Verlag (Sonntag, 25 August 2013 15:12)

    Herzlichen Dank für Ihren Beitrag Tom. Wir geben Ihnen Recht - das Thema Webseite ist ein so umfassendes Thema, dass wir es nur ansatzweise behandeln können. Wir möchten mit unseren Artikeln Leser für ein Thema sensibilisieren, eine umfassende Beratung und Umsetzung entsprechender Maßnahmen ist unerlässlich. Dafür sind Sie der Profi!
    Tipp: http://www.strategie-onlinemarketing.de/