Stetig neue Kunden mit der richtigen Akquise-Strategie



Tipps für eine erfolgreiche Kundengewinnung

Bild: universa-pixels.com

Ein möglichst großer Pool an Stammkunden

ist wichtig, doch auch der Neukundenakquise muss sich jeder Unternehmer regelmäßig widmen. Es gibt viele unterschiedliche Methoden, durch die langfristig neue Umsätze generiert werden können, doch nicht alle bringen gleich gute Ergebnisse.

 

Aufwand und Chancen müssen im richtigen Verhältnis stehen und es gilt die richtigen

Medien und Kommunikationswege für die geplante Zielgruppe zu finden. Schließlich 

kostet jede Maßnahme Zeit oder Geld und in manchen Fällen sogar beides. Daher sollte jede Aktion zur Kundenakquise gut durchdacht werden, ehe sie realisiert wird. 

Wo agieren potenzielle Kunden?

Soziale Netzwerke werden immer wieder als perfektes Marketingmittel angepriesen, doch nicht jedes Unternehmen kann auf diesem Weg eine zielgenaue Punktlandung in Sachen Kundenakquise schaffen. Schließlich nutzten ältere Generationen das Netz anders als Digital Natives und damit eine gut durchdachte Werbestrategie erfolgreich verlaufen kann, gilt es zuerst zu ermitteln, wo potenzielle Kunden online agieren. Ihr Interesse für das Angebot eines Unternehmens wird nur geweckt, wenn sie möglichst zielgenau gefunden und passend angesprochen werden.

 

Auch bei Anzeigen sollte die Wahl des Printmediums gut überlegt werden, denn Angler lesen eben keine Modezeitungen und umgekehrt. Veranstaltungen sind eine ideale Plattform für die direkte Kundenakquise, aber die Thematik muss auch hier stimmen und ein Verkäufer von Staubsaugern wird auf einer Süßwarenmesse nur wenig willige Kundschaft finden.

Die direkte Neukundengewinnung bei Veranstaltungen

Eine gute Möglichkeit auf sich und sein Unternehmen aufmerksam zu machen, bieten Veran-staltungen, die zur Thematik der eigenen Firma passen. Hier ist fast jeder Gast ein potenzieller Kunde, der sicher neugierig wird, wenn ihm neue Produkte oder Dienstleistungen vorgestellt werden. Doch ein wenig Fingerspitzengefühl bei dieser Form der Kundenakquise gehört in jedem Fall dazu. Schließlich soll der neue Kunde sich nicht nach wenigen Minuten gelangweilt abwenden oder sich gar belästigt fühlen. 


Messen potenzieren die Möglichkeiten und wer sich traut und auf die Menschen zugeht, kann hier einiges in die Wege leiten. Eine ansprechende Visitenkarte mit allen wichtigen Informationen ist dabei allerdings Pflicht. Sie sollte nicht zu bunt und in keinem Fall überladen wirken, meist bringt weniger bei den kleinen Karten mehr.

Vorsicht bei der Kundenakquise am Telefon

Privatpersonen dürfen nicht einfach per Kaltakquise angerufen werden. Der Gesetzgeber hat hierzu klare Regeln erlassen. Bei der B2B-Kundenakquise sieht das anders aus, doch die telefonische Ansprache darf hier auf keinen Fall wettbewerbswidrig oder belästigend ausfallen.

Grundsätzlich wird der Telefonakquise ein gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis nachgesagt, denn auf diesem Weg lassen Interessenten sich ganz gezielt ansprechen. Unvorbereitet sollte das Telefon allerdings nicht in die Hand genommen werden, denn nur wer am Telefon sicher auftreten kann, hat auch Chancen seinen Gesprächs-partner von sich zu überzeugen.  

 

Ratgeber für den Alltag und andere Sachbücher können hier gute Dienste leisten. Ein vorab erstellter Gesprächsleitfaden für die ersten Versuche ist ein perfektes Hilfsmittel, denn so hat Nervosität keine Chance.

Gute Werbung per Mail oder Newsletter ist eine Kunst

Jeder, der im Netz unterwegs ist, verfügt über mindestens eine E-Mail-Adresse und ist damit ein potenzieller Kunde. Doch E-Mails mit werbendem Inhalt werden nicht gelesen und sofort in den Papierkorb verschoben.

 

Die meisten Adressen für Newsletter stammen von Usern, die bei Gewinnspielen mitgemacht haben und damit oft unbeabsichtigt ihr ihr Einverständnis zur Weitergabe ihrer Mailadresse gegeben haben. Schon der Betreff bei der Kundenakquise per E-Mail muss also so neugierig machen, dass nachhaltig Interesse geweckt wird und nicht jeder findet dafür die passende Formulierung. Dann sollte fachkundige Hilfe organisiert werden, denn wo nur ein paar Zeichen möglichst interessant wirken sollen, ist Kreativität gefragt. Gute Werbetexte gibt es zwar nicht umsonst, doch sie können mehrmals verwendet werden und die Investition lohnt sich garantiert.


Flyer und Prospekte

Textsicherheit, verständliche Formulierungen und ein klares Layout sind auch bei Flyern und Prospekten gefragt. Sie sollten nicht billig wirken, sondern professionell und auch wenn nur die nähere Umgebung damit versorgt werden soll, müssen die Details stimmen. Kundenakquise in Form von Postwurfsendungen gehört zu den gängigsten Methoden, doch nur mit einer optimalen Gestaltung, die den Kern des Angebots sofort ersichtlich werden lässt, können neue Umsätze generiert werden. 

Die eigene Webpräsenz

Nicht nur global agierende Konzerne brauchen eine eigene Webseite, denn auch regional tätige Unternehmer müssen sich online präsentieren können. Viele User nutzen das Netz um passende Angebote in ihrer Nähe zu finden. Als Werkstatt, Friseur oder Nagelstudio braucht man einen kleinen, aber feinen Auftritt im Netz, dem sich alle wichtigen Informationen entnehmen lassen. Öffnungszeiten, aktuelle Angebote und eine Vorstellung des Teams sind Qualitätsmerkmale, die gut ankommen und die Kundenakquise vorantreiben können. Die eigene Webpräsenz muss dann allerdings auch gepflegt werden, denn nicht mehr gültige Telefonnummern, Adressen oder Angebote wirken sich negativ aus.

Kundenakquise mit Referenzen

Zufriedene Kunden generieren schnell neue Kunden. Dieser Umstand sollte jedem Unternehmer bewusst sein. Das Empfehlungsmanagement ist daher ein unverzichtbarer Bestandteil der Kundenakquise. Kontakte und Auftritte im Bereich der sozialen Netzwerke liefern ohne großen Aufwand Ergebnisse und wer sich durch seine guten Leistungen einen Namen machen kann,

lockt neue Interessenten automatisch an. Die Königsdisziplin der Kundenakquise sollte also in keinem Fall zu kurz kommen.


Mehr Bekanntheit, Image, Kunden mit Presse & PR

Unser Angebot für Sie

Presse & PR Paket für Einsteiger und Preisbewusste

Jetzt informieren!



Mitarbeiter sind Aushängeschilder der Kundenakquise

Unternehmer, die nicht allein arbeiten, sondern mit einem Team für Umsatz sorgen, müssen

ihre Mitarbeiter schulen. Sie sind das Aushängeschild jeder Firma und nur wenn sie die Unter-nehmensphilosophie gut nach außen transportieren können, bleibt das eigene Unternehmen

positiv in Erinnerung und lässt potenzielle Kunden aufmerksam werden. Das Auftreten der Mitarbeiter entscheidet also nicht nur mit über den Erfolg einer Firma, sondern wirkt wie

eine ständige Kundenakquise, wenn Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Kontaktfreude zum Arbeitsalltag gehören.

Die Form der Ansprache

Online ist das förmliche "Sie" fast vollständig verschwunden und viele Shops und Dienstleister sprechen ihre Kunden mit einem lockeren "Du" an. Nicht in jedem Fall ist das die perfekte Entscheidung und vor allem Unternehmer, die für hochpreisige Angebote werben wollen, sollten den Kunden förmlich und respektvoll in der Sie-Form ansprechen. Dabei ist es unerheblich ob

ein Mailing, ein Homepagetext oder ein Telefonanruf als Mittel zur Kundenakquise eingesetzt werden soll.

 

Unabhängig von der Zielgruppe wünschen sich viele Kunden die Möglichkeit selbst entscheiden

zu können, wie sie angesprochen werden und viele Menschen reagieren ablehnend, wenn das vertraute "Du" ungefragt von Fremden genutzt wird. So vergibt ein Unternehmer sich gute Chancen auf einen neuen Kunden, den er mit der respektvolleren Sie-Form hätte für sich

gewinnen können.

 

Autor: Markus Schöninger

  www.network-power-marketing.com

Quelle: presseanzeiger.de


Meist gelesen zum Thema

6 Tipps für sofort mehr Umsatz

Es lohnt sich durchaus, sich Ziele für das ge-schäftliche Vorhaben zu setzen und konkrete Maßnahmen zur Umsetzung zu beschließen. Hier gute Vorsätze für Selbstständige und 6 Praxistipps für mehr Umsatz. Mehr lesen

Die 8 Bausteine einer erfolgreichen Kunden-Akquise

Viele Verkäufer bekommen weiche Knie, wenn sie nur an das Wort Akquise denken und schieben diese "lästige" Tätigkeit bis zur letzten Minute auf. Doch das muss nicht sein. Hier 8 wertvolle Tipps. Mehr lesen



Ähnliche Artikel





Entdeckt bei Amazon.de


Waren diese Informationen nützlich für Sie? Dann teilen Sie den Beitrag im Netzwerk oder schreiben Sie einen Kommentar. Danke!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0