Alle Jahre wieder – Stress und Streit zum Weihnachtsfest



Ist Weihnachten nur ein Märchen?

Weiße Weihnacht, Kerzenschein und Happy Family - pure Illusion. NLP Lehrcoach Rolf Söder zu falschen Erwartungen und anderen weihnachtlichen Stressfaktoren.

Alle Jahre wieder - Stress und Streit zum Weihnachtsfest
Bild: Ruth Rudolph / pixelio.de

Zu kaum einer anderen Zeit im Jahr steigt der Stresspegel so hoch, wie in den Tagen rund ums Weihnachtsfest. Schließlich soll am Heiligen Abend alles perfekt sein:

 

Ein prachtvoll dekoriertes Heim, der schönste Baum aller Zeiten, Geschenke, die glücklich machen, ein leckeres 5-Gänge-Menü, Kinder trällern Weihnachtslieder, Harmonie pur, der Gang zur Kirche und zur Krönung: Weiße Weihnacht. Doch das beschauliche Idyll ist nur selten Realität und für viele Menschen ist Weihnachten purer Stress.

Warum gibt es an Weihnachten so viel Stress und Streit?

Rolf Söder:  Die Tage vor Weihnachten sind mit Stress und Hektik gefüllt, denn neben den üblichen Verpflichtungen stehen jetzt auch noch die Weihnachtsvorbereitungen auf dem Programm. Man ist gestresst und gereizt und schon der Ansatz einer Kritik kann das gespannte Nervenkostüm zum zerreißen bringen. Streit am Weihnachtsabend ist also hausgemacht und Auswirkung einer stressigen Vorweihnachtszeit.

 

Weihnachten ist so anstrengend, weil wir einer Illusion nachhängen. Wir geben alles, um ein perfektes Fest für unsere Lieben zu inszenieren, aber Perfektion ist eine Illusion. Weihnachten ist wie das ganze Leben immer ein Kompromiss. Er besteht aus dem, was Sie wollen und den Bedürfnissen unserer Mitmenschen.

 

Das Dilemma an Weihnachten besteht darin, dass versucht wird, Erwartungen zu erfüllen, von denen man glaubt, dass andere sie haben. So möchte die gute Hausfrau ihrer Rolle entsprechen und am Feiertag mit einem 5-Gänge-Menü glänzen, während die Familie vielleicht viel lieber Essen gehen würde. Viele weihnachtliche Aktivitäten finden vor allem aus Tradition statt oder um anderen einen Gefallen zu tun.

Wie kann man Stress und Hektik vermeiden?

Rolf Söder:  Das Motto - Weniger ist mehr - gilt auch in der Weihnachtszeit. Schränken Sie Ihre Aktivitäten rigoros ein! Gegen berufliche Verpflichtungen kann man nur wenig machen, aber Stress aufgrund von Zeitmangel lässt sich vermeiden. Man muss nicht bei jeder Weihnachtsfeier dabei sein, Geschenke kann man heute bequem online kaufen und wenn Sie die vielen Weihnachtsdekorationen jedes Mal Stunden an Zeit kosten, dann schmücken Sie doch einfach weniger.

Verabschieden Sie sich vom Perfektionismus und achten Sie auf Ihre wirklichen Bedürfnisse. Weihnachten wird nicht schöner, wenn Sie sich vorher durch einen Berg Bügelwäsche gewühlt haben, die ungeputzten Fenster sieht niemand, wenn es dunkel ist, und es muss auch nicht an allen Feiertagen das große Festessen geben.

 

In unserer schnelllebigen, von Stress, Hektik und Konsumrausch geprägten Welt ist für viele die Besinnlichkeit der Weihnachtszeit verloren gegangen. Hier sollte man ansetzen und versuchen, sich ein Stück des weihnachtlichen Zaubers zurück zu erobern. Schaffen Sie sich Freiräume und geben Sie dem bewussten Erleben von Weihnachten wieder Raum. Ein gemütlicher Gang über den Weihnachtsmarkt, ein nettes Beisammensein zum Adventskaffee oder ein schöner Weihnachtsfilm führen zu mehr Freude und Besinnlichkeit und lassen wieder Weihnachtsstimmung aufkommen.

Gibt es Möglichkeiten, das Fest mit den Lieben harmonischer zu gestalten?

Rolf Söder:  Die gibt es. Hinterfragen Sie Ihre innere Einstellung zu Weihnachten: Was ist Ihnen an diesem Fest wichtig? Wie viel machen Sie, weil Sie denken, dass es von Ihnen erwartet wird oder weil es so Tradition ist? Kommunizieren Sie mit der Familie und besprechen Sie alle Wünsche und Erwartungen. Vielleicht stellt sich so heraus, dass die Großeltern nur den Kindern zuliebe im Kreis der Familie feiern und viel lieber dem ganzen Rummel entfliehen und in der Karibik feiern würden.

 

Erlauben Sie sich, aus Traditionen auszubrechen. Wenn niemand bereit ist, Ihnen bei den Vorbereitungen zum Festessen zu helfen, dann gibt es eben nur ein kaltes Buffet. Und wenn Opa nicht mit in die Kirche will, dann bleibt er eben zuhause.


Weihnachten gilt als das Fest der Familie, doch die zwischen-menschlichen Belastungen werden

oft unterschätzt. Viele Familienmitglieder sehen sich während des Jahres nur selten. An den Feiertagen verbringt man deutlich mehr Zeit miteinander. Unterschiedliche Gewohnheiten und Einstellungen prallen aufeinander. Damit steigt nicht nur die Möglichkeit für Auseinander-setzungen, man hat auch die Zeit, sie auszuleben. 

 

Gründe, sich zu streiten, gibt es viele: ein krummer Weihnachtsbaum, falsche Geschenke, versalzener Kartoffelsalat oder die ständig nörgelnde Schwiegermutter. Der weihnachtlichen Harmonie willen: Ignorieren Sie Sticheleien aller Art und lassen Sie sich auch nicht auf Streitthemen ein. Gegebenenfalls verlassen Sie einfach freundlich lächelnd den Raum mit den Worten: „Möchte noch jemand was zu knabbern?“ Oder Sie legen einen Weihnachtsfilm ein.

 

Wenn die Familie über die Feiertage auf engstem Raum zusammen hockt, ist Streit vorprogrammiert. Trennen Sie sich von der Illusion, Weihnachten müsste die Familie immer

alles gemeinsam machen. Manchem wird der ganze Rummel vielleicht zu viel. Schaffen Sie Freiräume und Rückzugsmöglichkeiten. Gestatten Sie Familienmitgliedern, sich für eine Pause,

ein kleines Mittagsschläfchen etc. zurückzuziehen. Wenn die Kinder einen Film schauen wollen, nutzen Sie die Zeit für einen Spaziergang. Und Jugendliche treffen sich viel lieber mit Gleichaltrigen, als die ganze Zeit mit der Verwandschaft zusammen zu hocken.

Mit einer NLP Ausbildung zum echten Menschenkenner

NLP heißt neurolinguistisches Programmieren und ist ein Werkzeugkasten mit Techniken, Methoden und Einstellungen, die Menschen nutzen können, um besser miteinander zu kommunizieren. In einem NLP Seminar lernen die Teilnehmer, aufmerksam, wertschätzend und vor allem zielgerichtet zu kommunizieren. Auch ein von Toleranz und Flexibilität geprägter Umgang mit Menschen sowie eine bewusstere, umfassendere Wahrnehmung sind Inhalte einer NLP Ausbildung.

 

Weitere Informationen zu NLP und den Ausbildungen finden Sie auf der Webseite www.mindmarketing.de. Hier finden Interessierte auch viele Videos, Übungsanleitungen und kostenlose E-Books. 

 

Autor: Sylke Zegenhagen

Redaktioneller Service


Meist gelesen zum Thema

Tradition für Liebende: Der Weihnachtskuss unter dem Mistelzweig

Schenkt man dem alten Brauch Glauben, steht nach einem Kuss unterm Mistelzweig einer langen, glücklichen Ehe nichts mehr im Wege. Doch woher kommt dieser Brauch eigentlich?

Mehr lesen

Benimmregeln für Ihre betriebliche Weihnachtsfeier

Für die einen ist es Pflicht, für andere Plage, wieder andere reden das ganze Jahr über fast nichts anderes - die Betriebs-Weihnachtsfeier.

So treten Sie beim wichtigsten Event des Jahres nicht ins Fettnäpfchen. Mehr lesen






Waren diese Informationen nützlich für Sie? Dann teilen Sie den Beitrag im Netzwerk oder schreiben Sie einen Kommentar. Danke!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0