3, 2, 1... Mit einer Job-Auktion zum Traumjob


Neues Job-Auktionsportal revolutioniert die Jobsuche

Arbeitsagentur, Job-Portale, Social Media oder Headhunter – es gibt viele Wege, einen Job zu finden. Neu sind die Job-Auktionen des Karriere-Portals taugeo.com. Einfach Profil mit Gehaltswunsch einstellen und zuschauen, wie sich Arbeitgeber überbieten.

Bild: Stuart Miles / freedigitalphotos.net
Bild: Stuart Miles / freedigitalphotos.net

Viele Unternehmen klagen über Fachkräfte-mangel. Besonders betroffen sind Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, aber auch viele IT-Unternehmen, Handwerksbetriebe und Dienst-leister suchen händeringend qualifizierte Mitarbeiter. Häufigste Gründe, weshalb offene Stellen nur schwer besetzt werden können,

sind wenig attraktive Arbeitsbedingungen und eine schlechte Bezahlung. Viele Unternehmen haben mit einem schlechten Branchenimage zu kämpfen. Sie schreiben immer wieder Stellen aus, doch es bewirbt sich kaum mal jemand. 

Taugeo - Auktionshaus für Karriere und Beruf

Taugeo ist das neue Auktionshaus für Karriere und Beruf und bringt erstmals Angebot und Nachfrage im Personalwesen zusammen. „Je mehr Nachfrage nach Fachpersonal, desto höher sollte der Preis der Fachkraft sein. Dies unterstützen wir durch ein innovatives Auktionsprinzip“, erklärt Tobias Stender, Geschäftsführer des Karriere-Portals Taugeo.com. „Es gibt viele Unter-nehmen, die gute Jobs und Top-Positionen zu vergeben haben. Wir bringen diese mit qualifizierten Bewerbern zusammen. Mit den Auktionen verhelfen wir auch vielen unterbezahlten Fachkräften zu einem neuen, besser bezahlten Job.“ 


Bei Taugeo haben Job-Suchende die Möglichkeit, kostenlos ein Profil mit ihren Qualifikationen in Form einer Auktion zu erstellen. Dabei ist das "Startgebot" die Gehaltsvorstellung des Job-Suchenden. Unternehmen bieten nach dem Auktionsprinzip auf den Kandidaten, indem sie Gehaltsangebote abgeben. Das Unternehmen mit dem höchsten Gebot erhält am Ende der Auktion die Kontaktdaten des Kandidaten. 

 

Als besonderen Vorteil gegenüber anderen Karriere-Portalen im Internet sieht Tobias Stender die Aktualität der Profile. Arbeitgeber finden eine große Auswahl von Profilen und Menschen, die gerade

zum jetzigen Zeitpunkt einen neuen Job suchen oder kurzfristig einen Unternehmens-wechsel vornehmen möchten. Durch das Auktions-prinzip werden inaktive Profile vermieden, da diese nach einer Ablauffrist von 35 Tagen automatisch aus dem System entfernt werden. 

Was kostet Taugeo?

Taugeo ist für Personen, die eine Auktion mit ihrem Profil erstellen, kostenlos. Ausschließlich die optionalen Zusatzfeatures sind mit Kosten verbunden. Dazu gehört beispielsweise die "hervorgehobene Auktion", um besser von Unternehmen gefunden zu werden. Für Unternehmen bietet Taugeo volle Kostenkontrolle durch das Pre-Payment System ohne Vertrags-laufzeiten. Jedes abgegebene Gebot bei einer Auktion kostet 12 Euro inkl. MwSt. - „ein wesentlicher Preisvorteil zu den derzeit üblichen Headhuntergebühren von bis

zu 30% Provision“, betont Tobias Stender. 

Für mehr Erfolg bei den Job-Auktionen hat der Geschäftsführer noch einige Tipps:


Ein Unternehmen möchte wissen, weshalb es einen Mitarbeiter für Zehntausende Euro Jahres-gehalt einstellen soll. Der Bewerber sollte sich daher überlegen, was er einer Firma zu bieten 

hat, damit diese gar nicht anders kann, als ihn einzustellen. 

 

Das Wissen um die eigenen Stärken ist der Schlüssel zur erfolgreichen Bewerbung. Fragen wie: „Was kann ich besonders gut?“, Wobei habe ich die größten Erfolge erzielt?“, „Wie möchte ich meine Fähigkeiten einsetzen?“ und „Welche Branche / welches Unternehmen ist meine Wunschfirma?“ können helfen, sich selbst und seine Kompetenz ins rechte Licht zu rücken. Wichtig ist, diese Fragen im Profil klar zu beantworten. Eine „Büro-Allrounderin“ scheint von allem etwas zu können, aber nichts wirklich richtig. Eine Expertin für die Rationalisierung von Arbeitsabläufen in der Büroorganisation wirkt da vielleicht schon interessanter. Besondere Fähigkeiten sollten im wahrsten Sinne des Wortes "hervorragen" und für den Bewerber „werben“.


Webseite des Karriere-Portals: www.taugeo.com

 

Autor: Sylke Zegenhagen

Redaktioneller Service


Ähnliche Artikel





Entdeckt bei Amazon.de


Waren diese Informationen nützlich für Sie? Dann teilen Sie den Beitrag im Netzwerk oder schreiben Sie einen Kommentar. Danke!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0