10 Marketing Ideen für Trainer, Berater, Coaches



Kundengewinnung für "unsichtbare" Dienstleistungen

Bild: iosphere / freedigitalphotos.net
Bild: iosphere / freedigitalphotos.net

Ein erfolgreiches Marketing ist die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg als Trainer, Berater oder Coach. Dabei gilt Kundenge-winnung als wohl einer der schwierigsten Bereiche. Sie verkaufen eine Dienstleistung, 

deren Nutzen vor dem Kauf nur schwer abschätzbar ist. Das Vertrauen des Kunden in Sie persönlich und Ihre Angebote spielt daher eine wesentliche Rolle. Doch wie können Sie dieses gewinnen? 

 

Hier einige Ideen dazu:  

 

1. Schreiben Sie Fachbeiträge

 

Sie verfügen über einen umfangreichen Wissens-schatz, den Sie auch außerhalb Ihrer Seminare weitergeben können. Zahlreiche Blogs, Online-Magazine, Themen-Portale etc. sind ständig auf

der Suche nach Gastautoren. Hier können Sie - meist kostenlos - Ihre Fachbeiträge einstellen und sich so auch der Leserschaft des Portals bekannt machen. Machen Sie sich einen Namen, indem Sie Lesern einen Mehrwert an Wissen bieten. Dies ist viel wirkungsvoller als eine reine Werbeanzeige.

2. Halten Sie Vorträge zu Ihren Themen-Bereichen

Je nachdem, wo Ihr Fachgebiet liegt, können Sie Vorträge beispielsweise bei Krankenkassen, Volkshochschulen, Industrie- und Handelskammern, in Gesundheits-, Sport- oder Wellness-einrichtungen, in Buchhandlungen etc. halten. Auch auf Fachmessen, Kongressen oder Seminaren anderer Anbieter können Sie Ihre Kompetenz in Form eines Fachvortrages präsentieren und neue Kundengruppen erschließen.

3. Lassen Sie sich empfehlen

In keinem anderen Bereich beeinflusst einen positive Empfehlung

die Kaufentscheidung eines Kunden so sehr, wie bei der Vermarktung von Berater-Dienstleistungen. Nutzen Sie Empfehlungen und Referenzen begeisteter Kunden, um neue Kunden von Ihrer Fach-kompetenz zu überzeugen. Um positives Feedback und Referenzen zu erhalten, können Sie eine Bewertungsmöglichkeit auf Ihrer Website einrichten, eine spezielle Referenzseite anlegen und/oder auf Ihr Profil in Social Media Portalen verweisen.

4. Kooperieren Sie mit starken Partnern

Schließen Sie Kooperationen mit Unternehmen, die in ähnlichen Bereichen wie Sie tätig sind. Wenn Geschäftspartner unterschied-liche Fertigkeiten und Fähigkeiten einbringen und sich somit gut ergänzen, können Allianzen sehr sinnvoll sein.

 

Durch die Verbesserung und Erweiterung des Leistungsangebotes können unterschiedliche Zielgruppen angesprochen und neue Einkommensquellen erschlossen werden. So könnte ein Ausbilder

für NLP Trainer mit einem Spezialisten für Marketing, Presse oder PR kooperieren und seinen frisch gebackenen NLP Trainern auch Kurse oder Dienstleistungspakete zum Selbstmarketing anbieten.

5. Nutzen Sie Business-Netzwerke

Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten zum Kontaktaufbau und zur Kontaktpflege, die Branchen- oder Unternehmernetzwerke, Stamm-tische, Verbandstreffen, Vereine etc. bieten. Im privaten Umfeld oder bei einem persönlichen Gespräch lassen Sie die eigenen Angebote viel besser verkaufen, als in einem unpersönlichen Flyer oder Werbebrief.

6. Nutzen Sie Social Media


Die sozialen Netzwerke Facebook, XING und LinkedIn bieten sich zur Neukundengewinnung geradezu an. Wo haben Sie sonst die Möglichkeit, so schnell und einfach mit Tausenden Usern

in Kontakt zu treten? Posten Sie regelmäßig kleine Infos, Statements und Unternehmensneuig-keiten. Sie werden sehen, die Community wächst schnell und irgendwann werden aus diesen Interessenten hoffentlich Kunden.

7. Bieten Sie kostenfreie Webinare, Videos und E-Books

Nichts ist im Internet so beliebt, wie gratis Angebote. Locken Sie potenzielle Kunden mit gratis Webinaren, Videos, E-Books, Checklisten etc. In Ihre Website sollten Sie einen Follow-up Prozess integrieren, um Interessenten mit ihren abgegebenen Kontaktdaten später gezielt über Ihre Angebote informieren zu können.


Presse und PR für Trainer, Berater, Coaches

Für Einsteiger und Preisbewusste

Komplette Kampagne ab 245,- €

Jetzt informieren!



8. Betreiben Sie Pressearbeit

Eine Pressemitteilung erzielt bei Lesern immer noch mehr Glaubwürdigkeit als die klassische Anzeigenwerbung. Zudem bietet Pressearbeit ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis.

So können Sie eine kleine Presse/PR Kampagne schon ab 195,- Euro erhalten und nachhaltig

bei Ihrer Zielgruppe präsent sein.

 

In zahlreichen Online-Presseportalen können Sie Ihre Pressemeldungen sogar kostenlos ein-stellen. Mit Links in den Artikeln erhöhen Sie nicht nur die Auffindbarkeit Ihrer Website im Internet, auch Google honoriert Ihre Bemühungen mit einem besseren PageRank.

9. Zeigen Sie sich im Internet

Optimieren Sie Ihre Website, um eine bessere Platzierung bei Google zu erreichen. Wenn Sie bei Google auf den obersten Plätzen erscheinen, erhalten Sie viel mehr Besucher auf Ihrer Seite. Google Adwords Anzeigen sind auf jeder themenrelevanten Website präsent und somit ein weiteres gutes Instrument, bei Suchenden ins Auge zu fallen.

10. Machen Sie Kunden zu Stammkunden

Neue Kunden zu gewinnen ist drei Mal aufwendiger, wie Bestandskunden zu halten. Ist ein zufriedener Kunde erstmal überzeugt, fällt es leicht, ihm auch weitere Leistungen anzubieten. Nutzen Sie die Instrumente der Kundenbindung wie Telefonmarketing, E-Mail Marketing, Newsletter und Aktivitäten in Social Media Portalen, um Umsatzpotenziale aufzuspüren und zu nutzen.

 

Quelle: Rita Löschke

www.experto.de


Meist gelesen zum Thema

Coaches: Gut ausgebildet, hoch motiviert, pleite?

Jährlich strömen tausende neue Coaches auf den Markt und jeder will ein Stück vom Kuchen abhaben. Dabei wissen nur die wenigsten, wie man sich erfolgreich etabliert. Hier Tipps zur erfolgreichen Positionierung. Mehr lesen

7 einfache Maßnahmen für erfolgreiches Artikelmarketing

Artikelmarketing eignet sich besonders für Trainer, Berater und Coaches, wirklich erfolg-reich sind aber nur die Autoren, die einige Regeln beachten. Hier 7 Tipps für erfolgreiches Artikelmarketing. Mehr lesen







Waren diese Informationen nützlich für Sie? Dann teilen Sie den Beitrag im Netzwerk oder schreiben Sie einen Kommentar. Danke!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0