Image: Du bist, was andere über dich denken



Mit dem richtigen Auftreten Erfolge anziehen

Bild: stockimages / freedigitalphotos.net
Bild: stockimages / freedigitalphotos.net

Yahoo-Chefin Marissa Mayer ein sexy Vamp? Wir können unser Image nicht selbst bestimmen. Wir können lediglich steuern, welche Signale wir ausstrahlen. Hier einige Hintergründe.



Eine blonde Frau räkelt sich auf einer Liege. In engem Kleid, mit knallroten Lippen und kühler Arroganz zeigt sie sich von ihrer verführerischsten Seite: Ein Bild in der Vogue, das für große Aufregung sorgte - denn obwohl Schauspielerinnen und Models fester Bestandteil des Modemagazins sind, war die Frau, die sich hier so sexy in Pose warf, niemand geringeres als Marissa Mayer, Chefin des Weltkonzerns Yahoo. 


Wie viel Selbstinszenierung Repräsentanten von Unternehmen zugestanden werden kann, ist nicht nur eine Frage von Konven-tionen oder des persönlichen Geschmacks - es geht vor allem um Professionalität. 

Image ist das, was Menschen über uns denken!

Das trifft auf Unternehmen und Menschen gleichermaßen zu. Das Image sind die Bilder und Gedanken in den Köpfen der Vorgesetzten, Kunden, Mitarbeiter und des gesamten Umfeldes. Sie können Ihr Image nicht selbst bestimmen. Sie können lediglich steuern, welche Signale Sie ausstrahlen.

Das Verhalten unserer Mitmenschen basiert darauf, wie sie uns wahr-nehmen, was sie über uns denken, was sie erwarten und welchen Wert sie uns beimessen. Ein gutes oder schlechtes Image ebenso ein passendes oder unpassendes Verhalten hat somit Auswirkungen auf unser Privat-, Berufs- und Geschäftsleben. Wer könnte beispielsweise noch unvoreingenommen in den Urlaubsflieger steigen, wenn er den Piloten am Vorabend bei einer feucht-fröhlichen Sause an der Hotelbar beobachtet hätte? 


Bevor wir einen Menschen mit seiner Persönlichkeit und seinen Kompetenzen kennenlernen, nehmen wir ihn über sein Äußeres wahr. Dabei entscheidet oft der erste Eindruck über den weiteren Verlauf. Ein Verkäufer, der bei Sommerhitze in Poloshirt und kurzer Hose zur Produktpräsentation erscheint, muss sich nicht wundern, wenn es zu keinem Abschluss kommt. Warum bekommt die top ausgebildete Kauffrau nach dem x-ten Vorstellungsgespräch wieder keinen Job? Waren der Rock zu kurz, die Schuhe zu hoch?

Mit dem richtigen Auftreten Erfolge anziehen

Mit Logo, Corporate Identity, Pressearbeit und Werbung stellen sich

Unternehmen auf individuelle Weise dar. Auch die Mitarbeiter sind

ein wichtiger Faktor. Sie sind das Aushängeschild und repräsentieren das Unternehmen in der Öffentlichkeit. Deshalb muss die Außendar-stellung zur Botschaft des Unternehmens passen.  

 

Ein positiver Auftritt ist authentisch, macht sympathisch und schafft Vertrauen – bei Vorgesetzten, Kollegen, Kunden und anderen Menschen. Dabei ist „Erfolg anziehen“ nicht nur ein Wortspiel, sondern wesentlicher Erfolgsfaktor. Menschen möchten Kompetenz, Sicherheit und Präsenz aus-strahlen. Das gelingt auch mit der richtigen Kleidung.



Oft weicht die eigene Einschätzung ganz enorm von der Sichtweise unserer Mitmenschen ab. Nicht selten führt dies dann zu Problemen, Konflikten und Misserfolgen. Eine professionelle Imageberatung zeigt auf, welchen Eindruck andere von uns haben und rückt ins richtige Licht. Darüber hinaus kann sie dafür sorgen, dass ein zielführendes Image entwickelt, umgesetzt und auch erreicht wird.


Autor: Sylke Zegenhagen

Redaktioneller Service


Meist gelesen zum Thema

Sommer, Sonne, Freizeitlook - Der Sommer-Knigge fürs Büro

Scheint endlich die Sonne, fällt es schwer, zur Arbeit anstatt ins Freibad zu gehen. Trotz tropischer Temperaturen gilt es, die Etikette zu wahren. Experte Jürgen Hesse gibt Tipps für's sommerliche Büro-Outfit. Mehr lesen

Was das Händeschütteln über jemanden verrät

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance - und der erste körperliche Eindruck unseres Gegenübers ist das Händeschütteln. Wie viel man damit über sich selbst verrät, erklärt Stefan Werra. Mehr lesen



Ähnliche Artikel





Waren diese Informationen nützlich für Sie? Dann teilen Sie den Beitrag im Netzwerk oder schreiben Sie einen Kommentar. Danke!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0