Sinnanalytische Aufstellungen: Ursachenforschung und Diagnose-Hilfe in der Beratungsarbeit



Externe Aufstellungs-Teams ergänzen die Beratungsarbeit

Wenn Klienten aufgrund familiärer oder beruflicher Verstrickungen Probleme haben, stößt Beratung oft an ihre Grenzen. Aufstellungen machen die Ursachen sichtbar und eröffnen neue Perspektiven und Lösungsmöglichkeiten.

Bild: Rawpixel.com / shutterstock.com
Bild: Rawpixel.com / shutterstock.com

Gesundheitliche Einschränkungen, Probleme in der Partnerschaft, berufliche Schwierigkeiten oder finanzielle Erfolglosigkeit sind Ausdruck von Störungen oder Schwächen in der Persönlichkeit. Dabei sind die Probleme von heute oft das Ergebnis bisheriger Eindrücke und Erfahrungen. Eine Aufstellung kann Licht ins Dunkel unserer (oft verdrängten) Vergangenheit bringen. 

 

Aufstellungen zählen seit vielen Jahren zu den bewährtesten Methoden der Ursachenforschung. Sie machen sichtbar, welche Kräfte in uns und unseren Beziehungen wirken und können bei fast allen Problemen angewandt werden, beispielsweise bei familiären Konflikten, psychischen Problemen, körperlichen Beschwerden, chronischen Erkrankungen, Stress und Überlastungszuständen. Neben innerlichen Schwierigkeiten können darüber hinaus auch die Beziehungen zu Partnern, Freunden, Kollegen etc. aufgestellt werden.

 

Die Heilenergetik unterstützt dies durch sinnanalytische Aufstellungen. Wie in der Homöopathie wird auch nach heilenergetischer Sicht davon ausgegangen, dass jedem negativen Symptom eine energetische Schieflage zugrunde liegt. Gerade bei immer wiederkehrenden Konflikten oder lang andauernden Problemen kann davon ausgegangen werden, dass sich ein früherer Konflikt in der aktuellen Situation manifestiert. 

 

Sinnanalytische Aufstellungen als Ergänzung herkömmlicher Therapieformen sind gerade für Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten äußerst hilfreich, weil damit die tiefliegenden Wurzeln der Problematik schnell erkannt und der Therapieverlauf nachhaltig unterstützt werden kann. Für Berater und Coaches sind Sinnanalytischen Aufstellungen eine wertvolle Ergänzung, denn sie machen Beratung und Coaching ganzheitlich. 

Warum ist ein externer Aufsteller sinnvoll?

„Aufstellungen bedürfen einer fundierten Ausbildung und viel Praxiserfahrung“, sagt Stefanie Menzel, Autorin und Lebensberaterin aus Weisenheim am Berg. „Im Beratungsalltag gehören Aufstellungen nicht zur täglichen Praxis. Deshalb kann eine umfangreiche Praxiserfahrung nur schwer erworben werden. Darüber hinaus ist es oft schwierig, für gelegentliche Aufstellungen eine Stellvertretergruppe mit entsprechender Erfahrung und in der richtigen Größe zusammenzurufen. Nachbarschafts- und Freundesgruppen bieten oft nicht die nötige Neutralität, Diskretion und Professionalität. 

 

Der professionelle Aufstellungsleiter hat im Idealfall Erfahrung aus mehreren Aufstellungen pro Woche und aus mehreren Tausend Aufstellungen im Rahmen seiner Aufstellungsleiterkarriere. Dies ermöglicht ihm, sich sehr rasch auf die unterschiedlichen Aufstellungsthemen und Stellvertreterkonstellationen einzustellen und die Energie im Aufstellungsfeld auf Höchstniveau zu halten. Der Klient, der ein persönliches, belastendes Thema im Rahmen einer Aufstellung klären und lösen will, hat Anspruch auf dieses Höchstniveau.

 

Darüber hinaus sichert die Hinzuziehung eines erfahrenen Aufstellers auch die Neutralität des Arztes, Therapeuten, Beraters. Im Rahmen einer Aufstellung können Inhalte zutage kommen, mit denen man nicht rechnen konnte. Wenn beim Klienten Gefühle von Scham, Wut, Trotz oder ähnlichem vorherrschen, kann ein monatelang aufgebautes Vertrauensverhältnis gestört oder sogar dauerhaft zerstört werden. Um solche Unwägbarkeiten auszuschließen empfiehlt es sich, für Aufstellungen einen externen Aufstellungsleiter hinzuzuziehen, der zusammen mit seiner Aufstellungsgruppe nur für die Durchführung der Aufstellung gebucht wird.


Die langjährige Aufstellungsleiterin Stefanie Menzel, Begründerin der Sinnanalytischen Aufstellungen, leitet Aufstellungsgruppen in Frankenthal, Kelkheim im Taunus, Tübingen und Straubing. Bei diesen Aufstellungsgruppen sind erfahrene Heilenergetiker dabei, die aufgrund ihrer Ausbildung und Aufstellungserfahrung ein hohes Maß an Stellvertreterpotential einbringen können. Neue Gruppenmitglieder können so schnell in ein aussagekräftiges Aufstellungsfeld integriert werden.

 

Für Ratsuchende des öffentlichen Lebens, Prominente, Politiker und für Businessthemen steht ein speziell zusammengestelltes und ausgebildetes Team zur Verfügung. Es wird zu besonderen Anlässen gerufen und ist zur Lösung komplexer, hoch brisanter Themen und Aufgaben fähig. „Wir stellen wachsendes Interesse an Sinnanalytischen Aufstellungen fest“, sagt Stefanie Menzel. „Die Teilnehmer begründen dies mit dem Wunsch, mehr von ihrem Leben erfahren zu wollen.“

 

Mehr Informationen auf der Webseite: www.stefanie-menzel.com

 

Autor: Sylke Zegenhagen

Redaktioneller Service


Meist gelesen zum Thema

Gelassenheit: Energietankstelle für Beruf und Alltag

Viele Menschen fühlen sich im Beruf über-fordert. Dabei können mehr Gelassenheit und positive Gefühle den Arbeitsalltag nicht nur leichter machen, sie liefern auch die benötigte Energie. Mehr lesen

Wie Glaubenssätze unser Leben beeinflussen u. verändern können

Was wir denken und für wahr halten, beeinflusst unser Verhalten und somit auch unser Leben. Doch zu oft bremsen uns falsche Denkmuster aus oder schaden sogar. Was wir dagegen tun können, erklärt Coach Franz Waßmer. Mehr lesen



Ähnliche Artikel






Waren diese Informationen nützlich für Sie? Dann teilen Sie den Beitrag im Netzwerk oder schreiben Sie einen Kommentar. Danke!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0