100 Euro am Tag mit dem Facebook Autoposter



Das Geheimnis, was hinter den hohen Provisionen der Top-Affiliates wirklich steckt...

Wer erfolgreich im Internet Geld verdienen will, muss sicherstellen, dass seine Werbung auch gesehen wird. Werbung ist nur dann effektiv, wenn sie viele User erreicht, die dann hoffentlich anklicken und auch kaufen.

 

Viele nutzen Facebook als kostenfreie Werbemöglichkeit und posten in Gruppen, doch immer wieder Texte kopieren, Bilder hochladen und Links einfügen ist nicht nur sehr mühsam, es kostet auch eine Menge Zeit. Dazu kommt noch das Risiko von Facebook gesperrt zu werden, denn

Spam ist verständlicher Weise nicht gern gesehen.

 

Doch was kann man tun, wenn man schnell und in großer Anzahl in Facebook posten will?

Wir haben ein Online Tool gefunden, das Usern diese Arbeit nun abnimmt: den Facebook Autoposter von Somedix.

 

Der Facebook Autoposter ist ein webbasiertes Tool, welches die Facebook Werbung ungemein erleichtert. Gerade für Affiliates und Networker, die Beiträge oft in vielen Facebook-Gruppen posten, ist dieses noch recht neue Tool sehr hilfreich. Sie können damit Postings planen und zeitgesteuert automatisch veröffentlichen lassen. Dies rund um die Uhr, auch wenn Sie

gerade etwas anderes machen oder der Computer ausgeschaltet ist.

 

Die Funktionen im Überblick:

  • zeitgesteuertes Posting in der eigenen Chronik und in Facebook-Gruppen
  • mit Keywords nach Facebook-Gruppen suchen
  • Gruppen in Kategorien einteilen
  • integrierter Spintax: Jede Nachricht, die Sie posten, ist einzigartig! 
  • eigene Postings automatisch von anderen Facebook-Accounts liken und kommentieren lassen 

Untergrund Marketer Robin verdient nachweislich 5-stellig im Monat. Seine "Geheim & nicht ganz sauber Methode" verrät er in diesem Video.

Wir haben den Facebook Autoposter getestet - die Nutzung ist wirklich kinderleicht. In nur wenigen Schritten ist man mit seinem Facebook-Account verbunden und hat die Gruppen, in denen man schon Mitglied ist, in das Tool integriert. 

 

Dann kann's schon losgehen: Einfach einen Post erstellen, Gruppen auswählen, Versandzeiten- und Intervalle festlegen und ab geht die Post. Einfacher kann das Posten in Facebook-Gruppen nun wirklich nicht sein.

 

Nach dem Kauf steht ein umfangreiches Online-Trainingscenter und Support bereit. Sie werden Schritt für Schritt in das Tool eingeführt, so dass Sie nichts falsch machen können. 

100 Euro am Tag mit Facebook Gruppen Werbung: Geht das wirklich?

Einfaches Posten ist das eine, doch soll sich die Werbung ja auch mit schönen Geldeinnahmen auszahlen. Im Moment kann man überall im Internet lesen, wie einfach es doch ist, als Affiliate in Facebook Geld zu verdienen. Wir haben daher den Facebook Autoposter auch diesem Praxistest unterzogen.

 

So sind wir vorgegangen:

  1. Auswahl von 4 Produkten bei Digistore24 und Generierung der Affiliate-Links
  2. Autoposter: 4 Profile mit jeweils 100 Gruppen-Mitgliedschaften
  3. Erstellung von 20 Werbeanzeigen (5 Anzeigen für jedes Produkt)
  4. Jedes Profil bewirbt 1 Produkt. Alle 5 Anzeigen sind in einem Posting-Auftrag eingepflegt und werden vom Autoposter im Wechsel versandt. 
  5. Posting-Zeiten: Täglich 9:00 bis 23:00 Uhr
  6. Versand im 34 Minuten-Takt
  7. Nach 15 Postings 12 Stunden Pause.
  8. Zeitraum 16. Juli bis heute (26.08.18)

Unsere Digistore24 Einnahmen im Juli/August

Die Erfolge waren von Anfang an beeindruckend. So konnten wir schon im 1. Monat Provisionen

in Höhe von 705,17 Euro verbuchen. Das sind im Durchschnitt 50 Euro am Tag. 

50 Euro am Tag verdienen - Facebook Autoposter

Wie Sie sehen, sind unsere Einnahmen im August nochmal kräftig gestiegen. Es gab kaum einen

Tag unter 100 Euro.

100 Euro am Tag verdienen - Facebook Autoposter

Auszug aus unserem Digistore24 Account

Provisionen vom 09.08.2018 bis 26.08.2018 sagenhafte: 2.344,78 Euro !

 

Sie sehen, der Facebook Autoposter erleichtert nicht nur die Arbeit, er kann auch Ihre Einnahmen in unerwartete Höhen treiben. Vorausgesetzt natürlich, Sie setzen das Tool mit Bedacht ein. 

Tipps, die Sie unbedingt beachten sollten

1. Wählen Sie nur wirklich gute Produkte aus.

 

Kriterien für die Auswahl:

  • Verkaufsrang unter 100
  • Cart Conversion 30% und besser
  • Storno-Quote unter 10%

2. Arbeiten Sie nur mit Vendoren, die einen exzellenten Verkaufsfunnel haben.

 

Die meisten Besucher kaufen nicht gleich beim ersten Mal, sondern wollen im wahrsten Sinn des Wortes etwas umworben werden. Deshalb ist es wichtig, dass der Vendor einen guten Autoresponder mit Verkaufsfunnel hat, damit Sie an den Up-Selling Produkten mitverdienen können. Die meisten Provisionen werden auf diese Weise gemacht.

 

3. Verwenden Sie den Facebook Autoposter mit Bedacht.

 

Die Nutzung des Autoposters sollte Ihr natürliches Verhalten bei Facebook widerspiegeln. Stellen Sie Gruppen-Anfragen und posten Sie nur in dem Umfang, wie Sie es auch vorher

getan haben. Wenn Sie beispielsweise nur selten in Facebook waren, stellen Sie nicht gleich am 1. Tag 50 Gruppen-Anfragen und posten Sie auch nicht gleich massenhaft. 

 

Ein guter Richtwert für den Anfang: 

  • vormittags 3 und abends 3 Gruppen-Anfragen
  • zeitversetzt zu den Gruppen-Anfragen 5 Postings über den Tag verteilt.
  • Danach können Sie das langsam auf 10 Gruppen-Anfragen und maximal 15 Postings am Tag steigern. 
  • Mit mehreren Accounts erhöhen Sie nicht nur Ihr Posting-Volumen, Sie können damit auch Ihre Umsätze um ein Vielfaches steigern.

4. Posten Sie nur in Gruppen, die sich mit dem Thema Ihres Produktes beschäftigen.

 

Es macht keinen Sinn, Kühlschränke an Eskimos verkaufen zu wollen. So macht es auch keinen Sinn, wenn Sie beispielsweise einen Kurs zur Hundeerziehung in einer Abnehm-Gruppe posten. Damit haben Sie nicht nur keinen Erfolg, Sie handeln sich auch noch Ärger ein.

 

5. Shorten Sie Ihre Affiliate-Links mit bitly.com.

 

So können Sie immer genau verfolgen, welcher Link die meisten Klicks erhält und die betreffende Anzeige öfter posten.

 

6. Vielleicht der wichtigste Tipp zum Schluß

 

Lenken Sie Ihre Werbung nicht ausschließlich auf die Webseiten der Vendoren, sondern schaffen Sie sich ein eigenes Business. Schalten Sie auch Anzeigen, die ausschließlich der Lead-Gewinnung für Ihre Email- oder Messenger-Liste dienen. Zu diesen Kontakten können Sie mit regelmäßigen News Vertrauen aufbauen und gleichzeitig immer wieder über Ihre Angebote informieren. Die erfolgreichsten Online-Marketer haben riesige Lead-Listen. Dem sollten Sie nacheifern.

 

Somedix Autoposter:

Leistungsstarkes Tool zum Ausführen automatischer Kampagnen in Facebook-Gruppen und -Seiten

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Beitrag eine wertvolle Hilfe war. Wenn Sie noch Fragen haben, schreiben Sie gerne unten ins Kommentarfeld. Wir werden Ihnen innerhalb von 24 Stunden antworten.

 

Autor: Sylke Zegenhagen

Redaktion


Meist gelesen zum Thema

Der Facebook-Algorithmus: Fluch oder Segen?

Warum die organische Reichweite auf Facebook schwindet und 5 Tipps, was Unternehmen dagegen tun können. Mehr lesen

Warum Werbung so oft nicht funktioniert

War Ihre letzte Werbung erfolgreich? Hat sie Ihnen massenhaft Leads, Anfragen und neue Kunden beschert? Warum Werbung so oft nicht funktioniert... Mehr lesen



3 Werbegeheimnisse, mit denen Sie einfach alles verkaufen

Die meisten Werbekampagnen floppen, weil grundlegende Werberegeln nicht beachtet werden. So wird viel Geld verschenkt - Ihr Geld. Die größten Fehler und wie Sie es richtig machen in diesem Artikel. Mehr lesen

7 Gründe, warum Geld verdienen ab jetzt so richtig Spaß macht...

Träumen Sie nicht auch davon: endlich mehr Geld bei weniger Arbeit? Dieser Traum wird jetzt wahr. Mehr lesen






Waren diese Informationen nützlich für Sie? Dann teilen Sie den Beitrag im Netzwerk oder schreiben Sie einen Kommentar. Danke!

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Delightful Dude (Mittwoch, 19 September 2018 11:13)

    Vielen Dank für diesen informativen Artikel!
    Wie aber findet man Produkte auf Digistore24 mit Freebie? Konnte nichts finden!

  • #2

    Sylke von Gruenderplan24 (Mittwoch, 19 September 2018 11:22)

    Da ist dein Engagement gefragt. Du musst dir gute Produkte suchen und dann in die Affiliat-Support Seiten schauen. Dort findest Du Hinweise zu weiteren Produkten des Vendors und ggf. auch Freebies, die er für Werbezwecke zur Verfügung stellt. Hilfreich ist auch ein Blick auf die Website des Vendors.
    Es ist eine reine Fleißarbeit. :-)

  • #3

    Stefan (Donnerstag, 06 Dezember 2018 23:56)

    Hallo und Recht herzlichen Dank für ihren Artikel. Er war sehr hilfreich!

    Eine Frage stellt sich mir aber noch. Wie ist es möglich zwei Profile bei Facebook zu haben?

    Gibt es einen Trick um das umzusetzen? Mit dem Tool kann man ja sogar 3 Profile managen. Vielen Dank für ihr Engagement,...

  • #4

    Sylke von Gruenderplan24 (Mittwoch, 19 Dezember 2018 22:20)

    Danke für deine Frage Stefan.
    Wie ist es möglich mehrere Profile bei Facebook zu haben. Ganz einfach, indem Du mehrere anlegst. Natürlich mag das Facebook nicht, aber es wird auch nicht verhindert. Du solltest eine andere Email und Passwort verwenden und auch ein anderes Bild von dir. Gut ist, ein Kinderfoto oder ein sehr altes.
    Wenn Du im großen Stil wie der Robin im Video arbeiten willst, geht das nur mit Fake-Profilen. ;-) Diese sollten sehr langsam (natürlich) aufgebaut werden, bevor man sie zum posten nutzt. Sonst legt die Facebook gleich wieder lahm.

  • #5

    Thomas (Donnerstag, 20 Dezember 2018 21:40)

    Wie viele Gruppen-Post's kann ich am Tag mit einem Profil machen - ohne von Facebook gesperrt zu werden?

  • #6

    Sylke von Gruenderplan24 (Freitag, 21 Dezember 2018 11:42)

    Hallo Thomas,
    danke für deine Frage.
    Ich kann hier nur aus eigener Erfahrung sprechen. Wir haben es bis 20 Postings am Tag getestet und wurden noch nie gesperrt bzw. es wurden auch keine Beiträge gelöscht. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass es sich um keinen neuen Account handelt und es nicht 20 x der gleiche Beitrag ist. Man muss die Spintax-Funktion des Autoposters nutzen, die zwischen den verschiedenen vorher erstellten Anzeigen wechselt.
    Auch hier sieht man, dass es ohne eine gute Software nicht möglich ist, effektiv Werbung zu betreiben. Manuell bekommt man große Mengen und dann auch noch immer wechselnde Anzeigen einfach nicht hin. :-)

  • #7

    Daniel (Sonntag, 13 Januar 2019 13:37)

    1. Wählen Sie nur wirklich gute Produkte aus.
    Kriterien für die Auswahl:

    Verkaufsrang unter 100
    Cart Conversion 30% und besser
    Storno-Quote unter 10%

    Es gibt gerade mal 7 Produkte aus über 5400 auf Digistore24, die diesen Kriterien entsprechen. Für das 7te Produkt muss man sich auch noch anmelden. Diese Affiliates werden von Hand verlesen.