Mitarbeitervermittlung nach Frankreich: Chancen für Führungskräfte

Frankreich – das Land zieht mit dem „savoir vivre“ viele Menschen in seinen Bann, besonders Paris mit seinem Großstadtflair. Die Metropole ist zugleich Kultur- wie auch Touristenmagnet. Die Freundlichkeit und Lebensfreude der Einheimischen wirken auf Außenstehende anziehend wie auch ansteckend. Das Nachbarland ist ein begehrter Arbeitsort für deutsche Führungskräfte, die eine Anstellung im Ausland suchen. Viele Arbeitnehmende träumen davon, für kürzere oder für längere Zeit in der Fremde zu arbeiten.

Mitarbeitervermittlung nach Frankreich: Deutsch-französische Personalberatung

Personalberater vermitteln Deutsch sprechende Mitarbeitende nicht nur in grenznahe Regionen wie ins Elsass. Die Regionen Paris Ile-de-France, Rhône-Alpes, Lothringen sind bereits populäre Arbeitsorte beim deutschen Leitungspersonal. Nebst den vielfältigen kulturellen Veranstaltungen und global bekannten Denkmälern winkt die internationale Vernetztheit. Die Führungskräfte erhoffen sich durch die Beschäftigung in einem internationalen Unternehmen, neue Berufsfelder zu erschließen, die sich positiv auf die berufliche Laufbahn auswirken.

Allerdings unterscheidet sich das Leben als Tourist in Frankreich sehr von jenem eines Arbeitnehmenden. Den Angestellten werden spürbar tiefere Löhne ausbezahlt. Ortsansässige Arbeitgeber, die deutsche Arbeitnehmende rekrutieren wollen, müssen mit den Lohnsituationen in Deutschland wie auch in Frankreich vertraut sein.

Serviceleistungen von Personalvermittlungen vereinfachen die Suche nach geeignetem Kaderpersonal

Bereits in Frankreich ansässige deutsche Unternehmen stellen bevorzugt neben französischen Mitarbeitenden leitende Angestellte aus Deutschland ein. Deutsch-französische Personalvermittlungen bieten sowohl Arbeitnehmern wie auch Arbeitsuchenden von Deutschland oder von Frankreich aus ihre Dienste an. Gut qualifizierte Führungskräfte zum Beispiel im IT-Bereich und Ingenieure sind auf dem französischen Arbeitsmarkt äußerst gefragt. Dank des Fachkräftemangels sind diese Sachverständigen Mangelware.

Diverse Personalvermittlungen haben sich in der Rekrutierung von deutsch-französischen Führungskräften einen Namen gemacht. Neben der eigentlichen Hilfe bei der Auswahl von geeignetem Personal erhalten die Stellensuchenden wie auch die Arbeitgeber weitere interessante Serviceleistungen angeboten wie zum Beispiel die Unterstützung bei der Abwicklung von Formalitäten.

rekrutierung führungskräfte frankreich
SAHACHATZ/shutterstock.com

Führungskräfte aus Frankreich rekrutieren

Deutschland und Frankreich unterhalten für beide Länder wichtige wirtschaftliche Beziehungen. Aus diesem Grund eröffnen immer wie häufiger deutsche Betriebe Zweigstellen in Frankreich. Einige Firmen haben ihren Hauptsitz nach Frankreich verlegt. Wegen fehlender Kenntnisse der aktuellen Rahmenbedingungen auf dem französischen Arbeitsmarkt nützen die Betriebe das Serviceangebot von Personalvermittlungsbüros, die sich auf die Mitarbeitervermittlung nach Frankreich spezialisiert haben. Die jeweiligen Agenturen werden gemäß der branchenspezifischen Vermittlungsaktivität ausgewählt.

Für die Firmen stellt der Einsatz der Instrumente, nach welchen Kandidaten rekrutiert werden, ebenfalls ein wichtiges Auswahlkriterium dar. Deutsch-französische Personalagenturen bieten nicht nur Arbeitgebern, sondern auch Arbeitsuchenden wichtige Dienstleistungen an. Den Firmen werden Kandidaten mit Markt üblichen Profilen vorgestellt und die Anwärter erfahren wesentliche Informationen über das Leben und Arbeiten in Frankreich.

Führende Personalberatungen für die Mitarbeitervermittlung nach Frankreich

Bei der Wahl einer geeigneten Personalberatungs-Agentur sollten Arbeitgeber und Führungskräfte keine voreiligen Schlüsse ziehen. Das Angebot ist recht groß und solch ein essentieller Schritt sollte mit dem richtigen Partner an seiner Seite in Angriff genommen werden. Wir stellen einige bekannte Agenturen vor.

Alcandre

Suchen Betriebe nach Führungskräften für einflussreiche Posten, bietet Alcandre ihre Dienste an. Die Niederlassung vermittelt Geschäftsführer, Spezialisten für den Personalentwicklungs-bereich sowie C-Level-Positionen für Manager für verschiedene Branchen: Dienstleistungen, Unternehmensberatung, Versicherungen, Finanzen, Industrie. Die Betriebe beauftragen die Agentur mit der Suche nach geeignetem Personal. Durch Direktansprache stellen Vertreter der Zweigstelle den Kontakt zwischen passenden Führungskräften und Unternehmern her.

Das Vermittlungsbüro bietet ein Beratungs- sowie Betreuungsangebot für Kaderleute an, die auf der Suche nach einer Festanstellung sind. In Einzel- oder Team-Workshops schult Alcandre leitende Angestellte in der Weiterentwicklung ihrer professionellen und persönlichen Kompetenzen. Die Filiale hilft Kaderangestellten wie auch Unternehmen bei der Neupositionierung von ihrem Führungspersonal.

dfp consulting

Insbesondere für mittelständische Unternehmen mit Sitzen in Deutschland und Frankreich wie auch in Österreich bietet dfp consulting Personalrekrutierung von top qualifizierten Fach- und Führungskräften in den Bereichen Dienstleistungen und Handel sowie Industrie an. Die Agentur setzt bei ihrer Kadersuche auf absolute Diskretion. Die Agentur sucht nach Führungskräften für Positionen in folgenden Tätigkeitsfeldern: Personal- und Verwaltungswesen, im Einkauf- und Produktion- sowie Logistikbereich, im Marketing und Vertrieb, in Forschung und Entwicklung, in Bereichen der Geschäftsführung und der Kaufmännischen Leitung.

deutsch-französische personalberatung
Novikov Aleksey/shutterstock.com

Eurojob Consulting

Diese Personalberatung vermittelt französisch Sprechende oder mehrsprachige Führungskräfte für kleine und mittlere wie auch für international tätige Firmen, die auf dem deutsch-französischen Markt tätig sind. Die Agentur sucht gezielt nach geeigneten Kandidaten, die über die entsprechend notwendigen formalen Abschlüsse und über die geforderten Berufserfahrungen sowie über die notwendigen Branchenkenntnisse und über fachübergreifende Kompetenzen verfügen. Eurojob-Consulting verwaltet das umfassendste Netzwerk an Anwärtern. Die perfekt auf den französisch-deutschen Markt ausgerichtete Kandidatensuche ermöglicht der Zweigstelle, passende Bewerber den Arbeitgebern schnell anzubieten.

Eurojob Consulting nutzt das Mittel der Direktaktansprache von Arbeitnehmenden, die nicht nach einer neuen Beschäftigung Ausschau halten. Die Vermittlung ist auch auf Personalfachmessen präsent und Lebenslaufdatenbanken der Agentur enthalten eine Vielzahl an geeigneten Führungskräften. Die Personalvermittlung arbeitet eng mit Hochschulen und Handelskammern zusammen. Interessierte Arbeitgeber können auf dem hauseigenen Portal Connexion Emploi nach fähigem Personal suchen.

GBO Human Resources

Diese Personalvermittlung hat ihren Sitz in Paris. Die Agentur hat sich auf die Rekrutierung von Managern in Führungspositionen für verschiedene Branchen spezialisiert: Entwicklungs- und Finanz- sowie Vertriebsleiter, Vertriebsingenieure, Geschäftsführer oder Filialleiter. GBO Human Resources schlägt den Betrieben Kandidaten vor, die ganz den Vorstellungen der Arbeitgeber entsprechen. Stellt sich der Mitarbeiter als nicht passend für die Stelle heraus, sucht die Agentur kostenfrei nach geeignetem Ersatz. Das Unternehmen verpflichtet sich, dieser Garantie für eine Dauer von sechs Monaten bis zu einem Jahr zu entsprechen.

Bei bevorstehenden Neubesetzungen von Stellen sowie bei Beförderungen stellt GBO Human Resources Informationen zur Qualität der Mitarbeitenden bereit, um diese zwecks Mitarbeiterbeurteilung bewerten zu können. Die gleiche Dienstleistung stellt die Filiale interessierten Betrieben bei nahenden Unternehmenskäufen und Fusionen zur Verfügung.

Tandem Consulting

Die Agentur bietet ihre Vermittlungsdienstleistungen französischen Unternehmungen an, die nach Spitzenpersonal in den Bereichen Handel und Dienstleistungen sowie Industrie suchen. Das Serviceangebot dieser Personalvermittlung werden bevorzugt von mittelständischen Firmen in Anspruch genommen, die Zweigstellen in Frankreich unterhalten. Die Dienstleistungsfirma bietet ihre Serviceleistungen zweisprachig an. Die Arbeitsverhältnisse und die Arbeitskulturen beider Länder sind den Mitarbeitenden dieser Agentur bestens bekannt. Mithilfe klassischer Suchmethoden und mit der Herstellung von umfassenden Kandidatenprofilen rekrutieren die Vertreter von Tandem Consulting geeignete Anwärter.

Die Zweigstelle ist spezialisiert auf die Vermittlung zwischen Arbeitgebern und Arbeitsuchenden. Die Agentur ist eine bewährte Anlaufstelle bei Fragen zur französischen Arbeits- und Businesskultur.

Ausgezeichnete Kenntnisse über die Rahmenbedingen auf dem französischen Arbeitsmarkt ermöglicht den Mitarbeitenden von Tandem Consulting, nach passenden Führungskräften für die von der Agentur betreuten Branchen zu suchen. Das spezialisierte Serviceangebot umfasst die Interpretation von internationalen Kandidatenprofilen, um den international ausgerichteten Unternehmungen in Frankreich geeignete Anwärter vorschlagen zu können. Die Agentur ermöglicht vermittelten Bewerbern den Besuch von Schulungen in business-kultureller Kompetenz, um die neuen Angestellten auf die Anforderungen des französischen Arbeitsmarktes vorzubereiten.

Arbeitsbedingungen für Führungskräfte auf dem französischen Arbeitsmarkt

Die Arbeitsverträge der Angestellten in Frankreich enthalten nebst Angaben zur Gehaltshöhe, meistens zusätzliche Informationen zum 13. oder 14. Monatsgehalt. Diese Zusatzauszahlungen sind für den Angestellten für die Entrichtung der Einkommenssteuer bedeutsam. Arbeitgeber in Frankreich zahlen diese Geldbeträge nicht für ihre Mitarbeitenden ein. Grundsätzlich suchen Firmen nach Führungspersonal, das dem Betrieb längerfristig zur Verfügung steht und stellt diesem dementsprechend vorwiegend unbefristete Verträge aus.

arbeitsrecht in frankreich
Creativa Images/shutterstock.com

Neben unbefristeten Vollzeitstellen existieren befristet eingegangene Arbeitsverhältnisse in Voll- und Teilzeit sowie diskontinuierliche Beschäftigungsformen. Sämtliche Arbeitsformen werden gemäß gesetzlichen Vorgaben schriftlich dokumentiert. Für Saisonstellen sind befristet ausgestellte Teilzeitarbeitsverträge üblich und werden von den Agenturen bei deren Ausschreibung klar gekennzeichnet. Diese Beschäftigungsform betrifft jedoch das Kaderpersonal marginal.

Bei der Anstellung von Führungspersonal gelten verschieden soziale Versicherungsbeiträge für Angestellte einzuzahlen: Kranken-, Unfall- und Lebensversicherung, Gelder für die Altersvorsorge sowie für die Versorgung der Familienmitglieder des Mitarbeitenden sowie Gelder für die Arbeitslosenversicherung. Diese Beträge werden zu gleichen Anteilen sowohl vom Arbeitgeber wie auch vom Beschäftigten selber entrichtet. Oftmals werben Unternehmen mit besonders attraktiven Sozialversicherungsbeiträgen um besonders qualifizierte Anwärter.

Mitarbeitervermittlung nach Frankreich: Worauf Führungskräfte achten sollten

Vor Arbeitsantritt müssen sich alle Arbeitnehmenden, auch Führungskräfte, einer gesetzlich angeordneten medizinischen Einstellungsuntersuchung unterziehen. Die Arbeitgeber müssen sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter daran teilnehmen. Diese Untersuchung bürgt für die physische wie auch psychische Gesundheit der neuen Angestellten. Die gesamte Belegschaft soll insbesondere vor ansteckenden Krankheiten geschützt werden. Am ersten Arbeitstag wird der neue Mitarbeiter mithilfe eines Sicherheitstrainings über mögliche Gefahren und Risiken, die seine Tätigkeit beinhalten kann, aufgeklärt.

Alle Neuzugänge werden vom Arbeitgeber in einem Personalregister namentlich aufgeführt. Die Kartei gibt Auskunft über die Arbeitsdauer und über bekleidete Positionen der Angestellten. Vertreter von Sozialversicherungen nutzen gerne diese Einträge, um Fragen zu klären, welche die Entrichtung von Mitarbeiterbeiträgen betreffen.