Content Marketing: Darauf sollte man achten

Content Marketing beinhaltet alle strategischen Maßnahmen und Methoden, um eine bestimmte Zielgruppe von einer Marke, einem Produkt oder einer Dienstleistung zu überzeugen. Content Marketing bezieht sich nicht auf die Produkte selbst, sondern auf die Anforderungen und Wünsche der Zielgruppe.

Zum Content Marketing gehören neben der eigentlichen Erstellung auch die Planung und die Durchführung von Maßnahmen. Die Maßnahmen sollen der definierten Zielgruppe einen klaren Nutzen geben. Über Content Marketing Strategien versuchen Unternehmen, potenzielle Kunden zu gewinnen und sie langfristig zu halten. Im folgenden Artikel wird Content Marketing, wie es funktioniert und die Vor- und Nachteile näher beschrieben.

Content Marketing ist sehr wichtig

Klassische Werbekampagnen sind mittlerweile veraltet und überladen. Überall prasselt Werbung auf die Menschen ein. Aus diesem Grund blenden immer mehr Menschen klassische Werbung aus, auch wenn sie sie sehen. Experten sprechen hier von Bannerblindheit. Die Werbung erreicht die Kunden also nicht mehr, zumindest nicht auf die Weise, wie es sich die Unternehmen wünschen. Für Unternehmen ist es daher sehr wichtig, ihre Werbekampagnen anzupassen, um von potenziellen Kunden auch gesehen zu werden. Die Informationen im Werbespot sind daher sehr wichtig.

Die Kunden müssen neben der Produktbeschreibung einen klaren Nutzen aus der Werbeanzeige ziehen können. Auf diese Weise werden die Kunden auf ein Produkt aufmerksam, da sie sehen, welchen Nutzen es hat. Viele Kunden entscheiden sich im Markt dann eher für die Marke oder Produkte, bei denen sie einen echten Nutzen sehen. Content Marketing nutzt diese Philosophie und wendet sie digital an.

Beispiel Dr. Oetker:
Auf den Verpackungen sind Rezepte aufgedruckt, die potenzielle Käufer anwenden können. So wird den Kunden gleich der Nutzen gezeigt.


Konzepte im Überblick

Content Marketing ist ein effektiver Kommunikationsansatz und besteht aus folgenden Grundpfeilern und Konzepten:

Push und Pull Marketing

Push Marketing sind klassische Werbeanzeigen. Die Werbung richtet sich also auf das Produkt und nicht auf eine bestimmte Zielgruppe. Werbepausen im Fernsehen ist klassisches Push Marketing. Das Gegenteil ist Pull Marketing. Beim Pull Marketing wird der Zielgruppe eine Werbeanzeige vorgespielt, wonach sie aktiv gesucht haben. Beim Content Marketing spielt Pull Marketing eine sehr wichtige Rolle.

Inbound Marketing

Beim Inbound Marketing geht es darum, dass ein potenzieller Kunde aktiv nach einem bestimmten Produkt sucht. Die Aktivität erfolgt also vom Kunden aus. Im ersten Schritt versucht das Unternehmen die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen, z. B. Durch Blogbeiträge oder andere Artikel auf Social Media. Sobald ein Kunde sich für eine Marke interessiert, muss mit dem Kunden interagiert werden. Unternehmen müssen versuchen, eine Verbindung zum Kunden aufzubauen. In dieser Phase werden auch wichtige Kundendaten gesammelt.

Diese Informationen sind für die spätere Kundenbeziehung enorm wichtig, um die Werbeanzeigen perfekt auf die Zielgruppe ausrichten zu können. Der letzte Schritt im Inbound Marketing besteht darin, den Kunden nicht nur zum Kauf des Produkts zu leiten, sondern eine langfristige Beziehung aufzubauen. Stammkunden sind für Unternehmen viel wertvolle, als einzelne Käufe.

Buyer Personas

Im Content Marketing müssen Unternehmen sogenannte Buyer Personas erstellen. Buyer Personas sind erfundene Personen, die eine Zielgruppe repräsentieren. Das Unternehmen versucht, so viele Informationen wie möglich über diese Zielgruppe herauszufinden, z. B. Geschlecht, Alter, Einkommen, Familienstand, Wohnort, usw. Mit diesen Informationen können Unternehmen Werbekampagnen erstellen, die optimal zur Zielgruppe passen.


Was sind die Vorteile von Content Marketing?

  • Content Marketing orientiert sich an der Zielgruppe. Mit Content Marketing sind Unternehmen in der Lage, die Werbebotschaften und Anzeigen genau auf die Bedürfnisse Und Interessen der Zielgruppe auszurichten
  • Content Marketing ist enorm vielfältig. Die Maßnahmen und Methoden können an so gut wie jede Situation und Phase angepasst werden
  • Content Marketing ist strategisch ausgerichtet. Die Maßnahmen beim Content Marketing sind nachhaltig und bringen langfristige Erfolge. Aus diesem Grund ist Content Marketing auch günstiger als klassische Werbeanzeigen
  • Durch den kundenspezifischen Inhalt steigt auch automatisch die Relevanz des Inhalts. Begeisterte Kunden werden Produkten und Dienstleistungen auch an Freunde oder Verwandte weiterempfehlen
  • Content Marketing ist flexibel einsetzbar und passt sowohl für mittelständische Unternehmen als auch für Großkonzerne. Content Marketing kann im B2C- und B2B-Sektor eingesetzt werden
  • Durch Content Marketing steigt auch die Markenbekanntheit und die Kundenbindung. Mithilfe individualisierte Anzeigen können Unternehmen mehr potenzielle Kunden von der Marke und neuen Produkten überzeugen. Auf diese Weise steigt auch automatisch die Bekanntheit der Marke und die Reichweite
  • Content Marketing steigert auch das Ranking einer Website. Je bekannter eine Website ist, desto höher wird die Homepage in den Suchergebnissen bei Google oder einer anderen Plattform angezeigt

Fazit

Um eine Firma konkurrenzfähiger zu machen, ist Content Marketing der richtige Schlüssel. Gute Content Marketing Strategien und Werbekampagnen helfen Unternehmen einerseits bekannter zu werden und potenzielle Kunden an die Marke und das Unternehmen zu binden. Mit Content Marketing können Unternehmen eine Kundenbeziehung und Bindung aufbauen, wodurch sich automatisch die Leads und die Umsatzzahlen erhöhen.